Über DREHTAINER
Deutsch
|
SPEZIALCONTAINER  |  SPEZIALFAHRZEUGE   |  FELDLAGERSCHUTZ   |  AUSSTATTUNG FÜR INDUSTRIE-, WEHR-, NUKLEAR- UND MEDIZINISCHE TECHNOLOGIEN
DREHTAINER-Hauptgebäude nahe Hamburg

 

DREHTAINER wurde im Jahr 1974 als Betrieb zur Reparatur von Containern in Hamburg gegründet. Als klassisches eigentümergeführtes mittelständisches Unternehmen hat DREHTAINER mittlerweile auf der Landesgrenze zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein an der BAB 24 seinen neuen Standort gefunden und sich dort fest etabliert. Nach mehreren Erweiterungen in den vergangenen Jahren verfügt DREHTAINER heute über eine Produktionsfläche von ca. 12.000 m² mit einer Krankapazität von bis zu 100 t und kann darüber hinaus Produktionsspitzen mit Hilfe eines Netzwerkes von Zulieferern abdecken.

Seit 1982 hat sich DREHTAINER die Entwicklung und Fertigung von Spezialcontainern und -fahrzeugen für die Wehr- und Nukleartechnik sowie von Anwendungen für die Industrie zur Aufgabe gemacht.

In den Jahren  1999 bis 2004 wurden ca. 3.500 Feldlager-Container für die Bundeswehr gefertigt. Seit 2005 wurden weitere ca. 2.500 geschützte modulare Feldlager-Container für den Einsatz bei den deutschen,  australischen, kanadischen und niederländischen Streitkräften sowie bei der Schweizer Armee geliefert. Geschützte DREHTAINER-Lösungen sind elementarer Bestandteil im Feldlagerschutz und unter anderem als Unterkunft, Gefechtsstand, Feldjägerdienstkommando, geschützter Vorposten (FOB), Wachturm oder Modulare Sanitätseinrichtung im Einsatz. Als einzigartiges modulares System können die Container miteinander gekoppelt und zu kleinen bis zu sehr großen Gebäuden kombiniert werden. Das Schutzniveau kann durch Integration und/oder Adaption auf den jeweiligen Bedarf angepasst werden (Getestet und Zertifiziert nach STANAG 2280).

Im medizinischen Bereich fertigt DREHTAINER sowohl für die militärische als auch zivile Nutzung Spezialcontainer. Darüber hinaus gehören Medical Evacuation (MedEvac) Rüstsätze zum Produktionsprogramm. 

Produktübergreifend verfügt das Unternehmen über eine weitreichende Kompetenz in der Umsetzung von Schutzkonzepten sowohl für Infrastruktur als auch für Fahrzeuge. Zahlreiche Versuche in Wehrtechnischen Dienststellen sowie auch in vergleichbaren Einrichtungen und Instituten von internationalen Kunden haben die Leistungsfähigkeit von DREHTAINER unter Beweis gestellt. Darüber hinaus haben DREHTAINER-Container bereits mehrfach im Einsatzland den in ihnen arbeitenden oder untergebrachten Soldaten bei direkten Raketentreffern das Leben gerettet.  

Anwendungen für die Nukleartechnik, seien es Hebezeuge, Abschirmbehälter oder Spezialcontainer, werden nach den Vorgaben des Kunden und den Bedingungen der einschlägigen KTA konstruiert und gefertigt. Sondercontainer zum Transport von besonders großen Gütern, aber auch für Lösungen außerhalb des militärischen Bereichs runden das Produktionsspektrum von DREHTAINER ab.

Im unternehmenseigenen Erprobungszentrum werden neue DREHTAINER-Entwicklungen getestet. Das Erprobungszentrum umfasst einen Schießkanal, ein Erprobungsgelände für Fahrzeuge sowie einen Containerteststand. Auf dem  Containerteststand werden in enger Zusammenarbeit mit Klassifikationsgesellschaften und Sachverständigenorganisationen auch Konstruktionen anderer Hersteller qualifiziert.

DREHTAINER hat mit seinem kreativen Team und einer hochmotivierten Konstruktionsabteilung in den vergangenen Jahrzehnten bewiesen, auch die herausforderndsten Kundenwünsche zu meistern und außergewöhnliche Lösungen zu finden.

DREHTAINER wurde zertifiziert nach ISO 9001:2008

2015_-_DIN_EN_ISO_9001_-_2008_deutsch.pdf

DREHTAINER unterstützt den United Nations Global Compact

http://www.unglobalcompact.org

Nachrichten

02.05.2016 15:32

DREHTAINER auf der EUROSATORY 2016 in Paris

Mit über 55.000 zu erwartenden Teilnehmern und 1.500 Ausstellern aus rund 60 Ländern versammelt die...

[weiter]
28.10.2015 11:06 In den vergangenen Tagen wurden die neue Wohnunterkünfte aufgestellt.

Flüchtlinge in Horst: Valluhner haben sich gekümmert

Aus: Hagenower Kreisblatt; 28.10.2015

[weiter]
27.10.2015 09:32 Foto: Multicon

Feldlager mit Solarstrom

Aus: Wehrwirtschaft Mail-Service; 19.10.2015; Mittler Report Verlag GmbH

[weiter]
23.10.2015 09:46 Zu Besuch bei Drehtainer: Generalleutnant Korff, Brigadegeneral Hein, Jens Schlüter (Drehtainer), Generalmajor Köpke.

DSEI 2015 in London

Aus: Newsletter Verteidigung; 22.09.2015; GDM Information Group

[weiter]
29.09.2015 08:02

DREHTAINER entwickelt temporäre Unterkünfte für Flüchtlinge

Der Schutz macht den Unterschied: Getreu diesem Motto hat DREHTAINER wetterfeste und wärmegedämmte...

[weiter]